Interessantes und Wissenswertes

Dienstgrade und die Vorraussetzungen für eine Beförderung in der Freiwilligen Feuerwehr im Freistaat Sachsen

Dienstgradabzeichen auf den Schultern der Ausgehuniform Mindestvorraussetzung für eine Beförderung
   
Feuerwehranwärter



Feuerwehrmann

abgeschlossene Truppmannausbildung (Grundausbildung)
mind. 2 Dienstjahre

Oberfeuerwehrmann

Truppmann- und Truppführerausbildung und mind.1 Sonderlehrgang und mind. 3 Dienstjahre
Hauptfeuerwehrmann

Truppmann- und Truppführerausbildung und mind.2 Sonderlehrgänge und mind. 4 Dienstjahre
Löschmeister

Truppmann- und Truppführerausbildung und mind.3 Sonderlehrgänge und mind. 4 Dienstjahre
eingesetzt als Truppführer mit Sonderfunktionen (z.B. Gerätewart)
Hauptlöschmeister

abgeschlossene Gruppenführerausbildung und mind.3 Sonderlehrgänge und mind. 4 Dienstjahre
Brandmeister

abgeschlossene Zugführerausbildung und mind.4 Sonderlehrgänge und mind. 6 Dienstjahre
Oberbrandmeister

Zugführerausbildung und Ausbildung zum Leiter einer Feuerwehr und mind.5 Sonderlehrgänge und mind. 8 Dienstjahre
Hauptbrandmeister

Ausbildung zum führen von Verbänden und mind.5 Sonderlehrgänge und mind. 10 Dienstjahre
Brandinspektor

Verbandsführer und mind. 6 Sonderlehrgänge und mind. 12 Dienstjahre
Oberbrandinspektor

Verbandsführer, Einführung in die Stabsarbeit und mind. 7 Sonderlehrgänge und mind. 14 Dienstjahre - eingesetzt als ehrenamtlicher stellv. Kreisbrandmeister
Hauptbrandinspektor

Verbandsführer, Einführung in die Stabsarbeit, laufende Ausbildung und mind. 7 Sonderlehrgänge und mind. 16 Dienstjahre - eingesetzt als ehrenamtlicher Kreisbrandmeister